12.08.2015

Green Smoothie

Letzte Woche hat mich Roman von Grüne Smoothies & Säfte gefragt, ob ich nicht Lust hätte ein Rezept für einen green Smoothie zu bloggen. Warum? Weil wir Blogger die Green Smoothie Revolution starten.

Diese Idee unterstütze ich sehr gerne, denn ich finde es auch wichtig, die Menschen für das Thema gesunde Ernährung zu sensibilisieren.

Um ehrlich zu sein, stand ich grünen Smoothies immer eher skeptisch gegenüber, aber nun kam ja wohl eine überzeugende Gelegenheit um einen green Smoothie zu mixen.

Bei dem Rezept habe ich im Prinzip mein Lieblingsobst zusammen mit meinem Lieblingssalat gemixt. Ich wollte etwas Herbes (wie Rucola) mit etwas Süßem (wie Banane) kombinieren und etwas Frisches (wie Limette) darf auch nicht fehlen. Also einen Smoothie, der sowohl herb, süß und säuerlich schmeckt. Herausgekommen ist dabei folgendes Rezept:

Zutaten (für ca. 2 Gläser):

2 grüne Äpfel
1 Banane
1 Limette
30 gr. Rucola Salat
8 Basilikumblätter
60 ml Wasser

Zubereitung:

1. Apfel waschen und kleinschneiden, Kerngehäuse entfernen, NICHT schälen und anschließend mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren.
2. Limette halb schneiden und auspressen und den Saft der Limette zum pürierten Apfel geben. Anschließend die Banane schälen und zusammen mit dem Apfel und dem Limettensaft nochmals pürieren.
3. Zum Schluß den gewaschenen Rucola und den Basilikum dazugeben. Alles zusammen pürieren und noch etwas Wasser untermengen, da ich meinen Smoothie nicht zu dickflüssig mag.


Ich hatte dann sowohl einen grünen Smoothie für mich als auch einen für meinen Liebsten eingeschenkt.
Das Fazit von meinem Freund: "Sieht aus wie gemähte Wiese, aber kann man trinken."
Naja, ganz gut, dass ich sogar meinen Liebsten einigermaßen überzeugen konnte. Z. mind. hat er es nicht wieder in hohem Bogen ausgespuckt. ;-p hehe

Spaß beiseite. Auf jeden Fall wird das nicht mein letzter green Smoothie gewesen sein. Das nächste Mal werde ich etwas mit Kokos und Babyspinat mixen und etwas süßer darf er auch sein. Smoothies kann man wunderbar mit Honig süßen. Ich lasse meiner Kreativität da mal freien Lauf. Ich hoffe, ich konnte euch einen Ansporn geben auch einmal einen grünen Smoothie zu mixen.

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen