29.05.2016

Spargelsalat mit Balsamicoerdbeeren und Hähnchenbrust

Immer noch Spargelzeit! Zum Glück!
Da ich ja jetzt 14 Tage urlaubsbedingt keinen Spargel essen konnte, muss ich das nun wieder etwas nachholen.

Das Titelrezept auf der aktuellen Deli-Ausgabe hat mich richtig angesprochen und das musste ich unbedingt ausprobieren. Ein frühlingshafter Salat geht immer!


Zutaten: (für 2 Personen)

1 Beutel Salatmischung Florette Zart & Feurig
200 gr. Erdbeeren
2 Hähnchenbrustfilets
500 gr. grüner Spargel
1 Avocado
2 EL Pinienkerne
2 EL Mandelstifte
4 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 EL Honig
2 EL Zitronensaft
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
  1. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden; mit Zucker bestreuen, Balsamico, Olivenöl, Zitronensaft und den Honig hinzufügen und alles gut vermengen. Die Vinaigrette nun ca. 30 min im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten. Dann das gebratene Filet auf ein Küchentuch legen, damit das überschüssige Öl aufgesaugt wird und abkühlen lassen.
  3. Mandeln und Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten bis diese eine braune Färbung annehmen. Die Avocado halb schneiden, entkernen und Schale entfernen; anschließend klein würfeln.
  4. Spargelenden großzügig abschneiden, dann quer und längs halbieren. Spargel in ausreichend kochendem Salzwasser ca. 5 min garen lassen. Danach das Wasser abschütten und den Spargel kalt abschrecken, Wasser abtropfen lassen.
  5. Den Salat auf Tellern anrichten. Den Spargel, die Avocado und die gerösteten Kerne darüber verteilen. Nun die Erdbeer-Vinaigrette löffelweise über den Salat verteilen. Die abgekühlten Hähnchenbrustfilets mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.
  6. Wer möchte, kann noch etwas Crema di Balsamico über den Salat verteilen oder ein paar Chiliflocken. Lasst es Euch schmecken!

Der Salat ist wirklich sehr lecker. Ich habe ihn bereits zum dritten Mal gemacht. Ich habe ihn vor kurzem für eine Grillparty gemacht und die Gäste waren ziemlich begeistert, wenn auch vorerst skeptisch wie denn ein Salat mit Spargel und Erdbeeren schmecken soll.

Ich habe das Rezept nur ganz leicht abgewandelt aus dem Deli Magazin 3/16. Dort gibt es noch viele weitere Rezeptideen mit Spargel und leckere Kuchenrezepte mit Erdbeeren. Ich muss ja zugeben, der Avocado-Kartoffel-Salat aus dem Heft hat mich auch ziemlich angefixt. Hach, ich mag den Frühling!

Schönen Tag noch,
Eure Juli

24.05.2016

Erdbeer - Heidelbeer - Smoothie

Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich aus meinem wohlverdienten Urlaub zurück.
Das Wetter war uns gnädig, denn am Wochenende war es gleich schön warm und so fiel der Übergang von den tropischen Temperaturen gar nicht so schwer.
Am meisten fehlt mir, abgesehen von Strand und Sonne, das Obst. Ich habe jeden Tag Melone, Guave und Mango verzehrt. Im Ausland schmeckt das Obst immer gleich viel saftiger und süßer als bei uns die Tropenfrüchte, die erst noch tagelang mit dem Schiff unterwegs waren.

Aber meine Sehnsucht war nur von kurzer Dauer; schließlich gibt es hier jetzt auch wieder Erdbeeren, Heidelbeeren, die ersten Himbeeren und bald auch Kirschen. All diese Früchte liebe ich.



Zutaten: (für 2 - 3 Gläser)

200 gr. Erdbeeren
200 gr. Heidelbeeren
2 Becher Vanillejoghurt
2 handvoll Haferflocken
100 ml Milch

Zubereitung:
  1. Heidelbeeren, ein Becher Vanillejoghurt, 50 ml Milch und eine handvoll Haferflocken in einen Standmixer geben und gut durchmixen. Die pürierte Flüssigkeit bis zur Hälfte in ein Glas füllen.
  2. Danach die Erdbeeren, der zweite Vanillejoghurt, die restliche Milch und die Haferflocken zusammen in dem Mixer pürieren. Jetzt das Glas auffüllen, sodass die Flüssigkeiten sich nicht vermischen. Wem der Smoothie zu dickflüssig ist, der kann auch noch etwas mehr Milch hinzufügen.
  3. Strohhalm rein und in der Sonne genießen!


So habe ich meinen Sonntagnachmittag verbracht. Ich habe mich auf die Terrasse gesetzt, meinen Smoothie getrunken und etwas im Deli Magazin rumgeblättert. Da fiel die Rückkehr aus dem Urlaub gar nicht mehr so schwer, nur der Jetlag macht mir noch etwas zu schaffen.

Meine eigenen Erdbeeren bekommen sogar auch schon etwas Farbe. Ich hoffe, dass die Sonne sie bald einfärbt und schön süß werden lässt. Meine Himbeeren haben den Winter leider nicht ganz so gut überstanden, aber ich habe mir bereits einen neuen Strauch gekauft.

Schönen Tag noch,
Eure Juli